Der MDS zieht Bilanz aus fünf Jahren Versichertenbefragung

 In Aktuell, Marktforschung

Seit nunmehr fünf Jahren befragen die Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (MDK) jedes Jahr Versicherte, die einen Antrag auf Pflegeleistungen gestellt haben und vom MDK begutachtet werden, nach ihrer Zufriedenheit mit der MDK-Pflegebegutachtung. Mit der Konzeption der Befragung und der Analyse der Befragungsergebnisse wurde vom Medizinischen Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e. V. (MDS) die M+M Management + Marketing Consulting GmbH beauftragt.

Die vorliegenden Zahlen aus insgesamt 91.089 ausgefüllten Fragebögen seit 2014 belegen eine grundsätzlich hohe Zufriedenheit der Befragten mit der Arbeit der MDK-Gutachterinnen und -Gutachter, was die Qualität des persönlichen Kontaktes, als auch die wahrgenommene Qualität mit dem persönlichen Auftreten betrifft.

Zurückzuführen sind diese positiven Ergebnisse auf zwei wesentliche Aspekte. Zum einen auf erfolgreich umgesetzte Verbesserungsmaßnahmen bei den einzelnen Medizinischen Diensten und der stetigen internen Auseinandersetzung mit dem Thema Dienstleistungsorientierung. Zum anderen aber auch auf die Auswirkungen der Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs 2017 und des damit veränderten Begutachtungsverfahrens (NBA). Mit der Einführung des NBA und der wesentlich stärkeren Berücksichtigung kognitiver Einschränkungen und psychischer Probleme konnte die Bedarfssituation der Pflegebedürftigen umfassender berücksichtigt und damit auch die Nachvollziehbarkeit der Pflegebegutachtung als Grundlage für die Pflegeeinstufung verbessert werden. Dies hat auch dazu geführt, dass aktuell mehr Menschen als in der Vergangenheit Leistungen der Pflegeversicherung erhalten.

Die in der 2013 verabschiedeten Dienstleistungs-Richtlinien (Die-RiLi) definierte Ziele, die Dienstleistungsorientierung für die Versicherten im Begutachtungsverfahren zu stärken und die Belastung für die Versicherten und ihre Angehörigen zu minimieren sowie die Servicefreundlichkeit im Begutachtungsverfahren zu erhöhen, konnten bisher erreicht werden.

Der wissenschaftliche Bericht zu den Zielen, Vorgehen und Ergebnissen der Versichertenbefragung zur Pflegebegutachtung der Medizinischen Dienste kann hier heruntergeladen werden.

Weitere Ergebnisse zur Versichertenbefragung zur Pflegebegutachtung stehen Ihnen auch unter https://www.vdek.com/magazin/ausgaben/2019-02/politik_pflegebegutachtung.html zur Verfügung.

Kontakt

Senden Sie uns eine Nachricht.